Neugewählter Diözesanfamilienrat traf sich zur ersten Klausurtagung der Amtsperiode

DK Prof. Dr. Wünsche (Mitte) war am Samstagvormittag zu Gast beim DFR. (c) Susanne Neubauer
DK Prof. Dr. Wünsche (Mitte) war am Samstagvormittag zu Gast beim DFR.
Mo 27. Jan 2020
Susanne Neubauer

Das neugewählte Gremium kam im Januar im Edith-Stein-Haus in Weisendorf zusammen, um in der Klausurtagung die Wegweise für die Zeit bis 2023 zu stellen. Der Diözesanfamilienrat (DFR), der sich aus Ehrenamtlichen aus dem gesamten Erzbistum Bamberg zusammensetzt, nimmt die Aufgaben vom Familienbund der Katholiken und der Katholischen Elternschaft Deutschlands (KED) wahr.

Der DFR im Gespräch mit DK Prof. Dr. Wünsche (c) Susanne Neubauer
Der DFR im Gespräch mit DK Prof. Dr. Wünsche

Die Klausurtagung 2020 stand dieses Jahr auch unter dem Motto „Zusammenfinden und Zusammenwachsen“, denn es war das erste Treffen des neugewählten Diözesanfamilienrates in dieser Form. Die Diözesanvorsitzende Christiane Kömm eröffnete die Klausurtagung zunächst mit einem geistlichen Impuls, der die Mitglieder auf die neue Amtsperiode einstellen sollte. Unter dem Leitmotiv „Schritte ins Neuland wagen“ stellte sie nicht nur eine Verbindung zwischen dem neugewählten Gremium her, sondern auch zur Umstrukturierung des Erzbistums, die auch für diesen Verband neue Aufgaben und Herausforderungen mitbringe. Spirituell klang der Abend aus, da man für den Gottesdienst eigene Fürbitten formulierte.

Am Samstagmorgen war DK Prof. Dr. Peter Wünsche zu Gast, der gemeinsam mit dem DFR in der wundervollen Kapelle des Edith-Stein-Hauses einen Gottesdienst feierte. Anschließend kam man zum Gespräch zusammen, in dem neben dem Umstrukturierungsprozess des Erzbistums und dem synodalen Weg auch der Stellenwert der Familienseelsorge in den neuen Seelsorgebereichen sowie im Erzbistum allgemein zur Sprache kam. Den Abschluss bildete eine weitere Arbeitssequenz, in der die Veranstaltungen und Gespräche für 2020 geplant und konkretisiert wurden.  

 

Setzen auch Sie sich in Kirche, Gesellschaft und Politik für Familien ein und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

14. März 2020: KED-Elternseminar zum Thema „Glückliche Kindheit in der Leistungsgesellschaft – Was brauchen Kinder heute?“ (Referentin: Prof. Dr. Regina Remsperger-Kehm) von 14:00 – 17:00 Uhr im Bistumshaus St. Otto in Bamberg.
Anmeldung erforderlich (Kinderbetreuung für Kinder ab 3 Jahren).


13. Juni 2020: Erlebnis- und Begegnungstag für kinderreiche Familie in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinderreich des Erzbischofs auf dem Gelände des Don Bosco Jugendwerks in Bamberg mit vielen verschiedenen Workshops für Groß und Klein. Anmeldung erforderlich.

Juli 2020: Vortrag von Bernhard Suttner (M. A.) zum Thema Zeitpolitik

12. Juli 2020: Informationsstand am Heinrichsfest
Schauen Sie vorbei und informieren Sie sich über unsere Arbeit.

24. November 2020: Familienpolitische Jahrestagung im Bistumshaus St. Otto in Bamberg. Anmeldung erforderlich.